Planungswerkstatt



Zu Beginn wurden die von den Schüler/innen ausgewählten Nutzungsideen nochmals gesammelt. Das Quartiersmanagement erläuteret, welche Wünsche etwa durch das Speilangebot des SJR abgesdeckt weren können und welche Ideen evtl. in der weiteren Planung modifiziert werden müssen.
Die wichtigsten Themen der Ideenwerkstatt wurden in nun schon detaillieteren Modellen weiterbearbeitet. Dabei ging es darum, den gewünschten Nutzungen neue Qualitäten abzugewinnen, etwa alle Formen des Sitzens und Liegens im öffentlichen Raum zu erproben, aber auch räumliche Qualitäten zu erkennen.

3. Klasse der A.-Lindgren-Grundschule






6. Klasse der Hauptschule Mitte